Wolfgang ist als Münsteraner natürlich ein SC Preussen-Fan. Das was unsere Jungs da geleistet haben ist der Wahnsinn! Gestern war dann nach dem Sieg gegen Ahlen die tolle Preussenparty auf dem Domplatz. Zu Gast waren die Schlappen mit tollen Songs. Als krönender Abschluss war Ekki mit Starlight Excess zu hören. Und es gab zur Feier des Tages 800 Liter Freibier vom Sponsor.
So einer wie Wolfgang kann sich natürlich nicht das teure Bier auf dem Stadtfest leisten. Um so besser, dass es ein freien Ausschank für Bedürftige wie Wolfgang gab. So alleine zuhause feiern ist ja auch nicht so schön.
Ja und da ging die Party los. Gleich kamen mir zwei nette Frauen entgegen, besoffen wie Brauerreipferde und nass wie Seepferdchen, vom Bier, auch. So einer wie Wolfgang ist da in seinem Element, da ist jeder gleich. Da haben WIR das Sagen auf der Straße und die Reichen aus Lichtenstein halten dann mal die Fresse. Also ich habe nett mit Ines und wie hieß die andere nochmal mächtig gefeiert. Auf dem Eurocityfest gabs besonders viel Stände mit Bratwürste. Im Angebot standen 1/2 Meter Bratwürste. Das ist der Hammer, man kommt sich quasi vor wie die Schlange, die ein ganzes Kaninchen verschlingt. Runter mit der Wurst und weiter trinken mit den Preussenfans.
Im Vergleich zu der grandiosen Abschlussparty der Preussen-Saison war der Rest im Eurocity-Fest ein Kindergeburtstag. Das hat gestern gerockt! Außerdem war das schomal ein Ausblick auf unsere Feier, wenn unsere deutsche Mannschaft Europameister wird!
Zuerst glückseelig wurde mir plötzlich auf dem Rückweg schlecht. Die Bratwurst, dachte ich. Mein Bruder Klaus Boknokov von Mett-TV hat mir immer erzählt, wie die hergestellt werden…. Gut, dass ein fetter schwarzer Benz in der Nähe war. Auf der Haube konnte ich genau die dampfenden Happen sehen, die ich von der langen Wurst abgebissen hatte. Schönes Eurocityfest!

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark