Kommentare


Hallo Leute. Es gibt ja regelmäßig Skandale vom Essen. Aber dieser regt mich jetzt nicht auf. Also sagen wir mal so, ich kenne eine Menge Perverse, die sich als Kenner des französischen Käses bezeichnen. Früher sagte man auch Stinkekäse dazu. Das war immer ganz normal. Nur ich würde keinen Stinkekäse auf Pizza essen, höchstens einen Stinkefinger zeigen, wenn mir mein Italiener so eine Pizza bringen würde.

Aber genau das ist passiert. Da hat man ausversehen so einen Stinkekäse auf Pizza festgestellt und vermeintlich einen Gammelkäseskandal daraus gemacht. Diese Leute waren eben noch nie in Frankreich. Die kennen nur den jungen Gouda. Wer ist die? Ja die Wissenschaftler in weißen Kitteln, die so Skandale herausfinden, auch. Aber anders herum ist das doch albern. Wir haben eine Lebensmittelkrise in der Welt. Es wird nicht genug für alle da sein in Zukunft. Möge doch der mit dem besseren Magen überleben.  Also ich esse immer normalen Käse, keinen Stinkekäse. Das essen sowieso nur so Kenner. Meistens trinken die auch Wein, wie die Lehrer und so. Hängen ihre Schlauheit raus mit Urlaub in Frankreich, Stinkekäse und Wein. Komm noch mal einer an und sagt was dazu wie Wolfgang Hundefutter isst.

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Früher hieß das immer Freiheit statt Sozialismus. Erinnert ihr euch wohl nicht mehr dran, oder? Jetzt haben wir weder Freiheit noch Sozialismus! Warum? Weil jedes Volk sein Elend selbst bestellt. Das nenne ich mal politische Koprophagie. Die Armut ist in den Köpfen, wenn es darum geht, demokratisches Verständnis zu erwarten. Wo Dummheit, Ahnungslosigkeit und blinder Glaube an Wirtschaft und freien Markt das Denken beherrscht, ist das Elend nicht weit. Hat meine Muter immer gesagt. Ich bin ja ein 68er Kind. Was Wolfgang damit sagen will? Wem alles scheißegal in der Politik ist, viele aus den Gewerkschaften austreten, Raab, DSDS, Bohlen und Co. im TV ansehen, soll man sich nicht wundern, wenn wir unsere Grundrechte vergessen.

Es ist ja schon zum Reflex geworden die Globalisierung für die Härte am Markt und in der Arbeitswelt verantwortlich zu machen. Das ist blinder Glaube, der von jedem, der es in Zweifel zieht, mit bösen Blicken oder müdem Lächeln bestraft wird. Im Mittelalter hat man an die unbefleckte Empfängnis geglaubt, heute ist es der blinde Glaube an das Gute im unkontrollierten Markt und der Wirtschaft. Die Folge ist, dass einige Unternehmen sich über unser Grundgesetz und sogar jeglichem moralischen Verständnis hinwegsetzen. Und kleine Arschlöcher wieder der alte Sack im Rollstuhl sind jetzt plötzlich ganz kleinlaut, wenn es um gesetzliche Verschärfungen geht. Erst den Staatspolizisten mimen und jetzt den Schwanz einkneifen vor den Vorstandbüros von Telekom, Bahn und Lidl. Ja ich meine dich Schäuble, du preußischer Blindgänger. Selbst Schilly hätte mehr Eier in der Hose gehabt als Du! Zeig, was Du drauf hast sonst gibts die rote Karte, Du Eierbär!

Warum das Theater, denken manche sogar. Hat ja nicht mich getroffen. Stimmt, den Wolfgang hats auch nicht getroffen. Ich meine mich jetzt, nicht den Innenminister. Ist doch bezeichnend, dass der Skandal erst jetzt hoch kommt. Jetzt kurz vor der EM. Jetzt will man sich auf die große EM Party einlassen und keine schlechten Nachrichten hören. Oder ist es keine schlechte Nachricht? In Zeiten des Web 2.0 stellt doch jeder mal sein ausgefallenes Hobby zur Schau, worauf er steht oder schreibt sein intimen Blog. Gibt es da noch Geheimnisse? Schmuddel-Exhibitionismus ist doch in Mode. Im Prinzip interessiert mich doch auch nicht mein Nachbar, außer meine Nachbarin mit ihren dicken Dingern. Was interessiert uns dann, was die Telekom für Daten über uns hat? Ich bin nicht bei der Telekom und Bahn fahre ich nur zu meiner Mutter nach Hamburg, wo sie in der Heilanstalt ist, einmal im Jahr. Sollen die das doch wissen, dass die Mutter von dem Wolfgang eine Linksradikale war und aus dem Verkehr gezogen wurde weil sie sich für Menschenrechte eingesetzt hat. Mir ist das doch egal, was die über mich wissen. Wer Angst hat, was die anderen über einen wissen, hat doch nur Angst, was die über einen denken. Und mir ist das egal, was die über den alten Wolfgang denken.

Denkt, es ist euch egal, was die Telekom, Lidl oder die Bahn über euch denken, dann ist es auch egal, was die über euch wissen. Weil nur wenn du DU selbst bist, sage ich immer, dann kann dir das egal sein, was Schäuble und die Konzerne denken. Weil ich sage immer, der Tod ereilt sie irgendwann alle, das ist die einzige Gerechtigkeit. Dem Sensemann ist egal, was du über ihn weißt oder über ihn denkst, er kommt trotzdem, auch zu reichen und korrupten Arschlöchern. Die Abrechnung müsst nicht ihr erledigen. Die Lichtensteiner und Ellbogen-Reichen holt auch irgendwann ER ab. Den Sensemann kannst Du abhorchen und seine Telefondaten abspeichern wie Du willst, ob bei Lidl, Telekom oder der Bahn, er zeigt euch den Stinkefinger bevor er euch holt. Also das ist die Metapher dahinter. Also genießt das Leben, feiert die EM oder auch was anderes, meinetwegen Olympia und streckt den Medienleuten, Politikern und Bonzen, die euch erschrecken wollen mit schlimmen Nachrichten, den blanken Hintern entgegen und lasst einen fahren. In einer Welt ohne Sozialismus und Freiheit, hilft nur subversive Anarchie und die Liebe zum Leben.

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Toni, gespielt von Olli Dittrich, sprichts aus, was ich immer gesagt habe. «Die Deutsche kaufe Lappetoppe, die Italiener kaufe Schiedsrichter». Toni hat Recht. Wie war das denn mit dem Halbfinale gegen Italien bei der WM? Da hat sich doch Italien eingemischt wegen des Gerangels mit Argentinien im Viertelfinale. Und die Italiener haben eine Tätlichkeit von Frings sehen wollen. So war das doch. Frings musste raus und dadurch war unsere Abwehr gegen Italien im Halbfinale nach der Schlacht gegen Argentinien geschwächt.

Und jetzt wird den Italienern ein Fluch anhaften wie den Engländern nach Wemblye. Die Engländer sind ja schon direkt zuhause geblieben. Klar, dass Mediamarkt sich da raushalten will, weil ja auch Eisverkäufer mal einen Laptop kaufen sollen. Aber bei mir gabs es Pizzaboykott seit 2 Jahren. Jetzt wird der Pizzaboykott aufgehoben. Weil das hälst du nicht durch so drei Wochen EM. Das geht an die Nerven. Ich habe für die EM gespart. 2 Jahre lang. Leergut und eben keine Pizza gegessen, so konnte ich gut sparen.

Jetzt habe ich Geld für Pizza und Bier und Chips für die ganze EM lang. Da musst du bunkern, das ist eine logistische Meisterleistung. 3 Wochen genaustens eingeteilte Rationen an Bier, Schnaps und Chips. Das ist für Wolfgang wie ein Kur. Ich habe jetzt auch offiziell Urlaub vom Arbeitsamt. Ich war beim Arzt und habe einen gelben Schein für 4 Wochen. Jetzt muss ich alles schön vorbereiten, das Zimmer aufräumen, wo ich mein EM-Studio einrichten werde und dann gehts auf Sendung.

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Wolfgang ist als Münsteraner natürlich ein SC Preussen-Fan. Das was unsere Jungs da geleistet haben ist der Wahnsinn! Gestern war dann nach dem Sieg gegen Ahlen die tolle Preussenparty auf dem Domplatz. Zu Gast waren die Schlappen mit tollen Songs. Als krönender Abschluss war Ekki mit Starlight Excess zu hören. Und es gab zur Feier des Tages 800 Liter Freibier vom Sponsor.
So einer wie Wolfgang kann sich natürlich nicht das teure Bier auf dem Stadtfest leisten. Um so besser, dass es ein freien Ausschank für Bedürftige wie Wolfgang gab. So alleine zuhause feiern ist ja auch nicht so schön.
Ja und da ging die Party los. Gleich kamen mir zwei nette Frauen entgegen, besoffen wie Brauerreipferde und nass wie Seepferdchen, vom Bier, auch. So einer wie Wolfgang ist da in seinem Element, da ist jeder gleich. Da haben WIR das Sagen auf der Straße und die Reichen aus Lichtenstein halten dann mal die Fresse. Also ich habe nett mit Ines und wie hieß die andere nochmal mächtig gefeiert. Auf dem Eurocityfest gabs besonders viel Stände mit Bratwürste. Im Angebot standen 1/2 Meter Bratwürste. Das ist der Hammer, man kommt sich quasi vor wie die Schlange, die ein ganzes Kaninchen verschlingt. Runter mit der Wurst und weiter trinken mit den Preussenfans.
Im Vergleich zu der grandiosen Abschlussparty der Preussen-Saison war der Rest im Eurocity-Fest ein Kindergeburtstag. Das hat gestern gerockt! Außerdem war das schomal ein Ausblick auf unsere Feier, wenn unsere deutsche Mannschaft Europameister wird!
Zuerst glückseelig wurde mir plötzlich auf dem Rückweg schlecht. Die Bratwurst, dachte ich. Mein Bruder Klaus Boknokov von Mett-TV hat mir immer erzählt, wie die hergestellt werden…. Gut, dass ein fetter schwarzer Benz in der Nähe war. Auf der Haube konnte ich genau die dampfenden Happen sehen, die ich von der langen Wurst abgebissen hatte. Schönes Eurocityfest!

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Ja sag mal, was ist denn hier los? Sind wir im Mittelalter? Erst kommt der betriebswirtschaftliche Imperialismus, dann wird unsere letzte Freiheit beschränkt- Lustvoll kacken.
Ich habe meine Kindheit gehasst. Weil ich in einer bürgerlichen Welt aufwachsen wollte und nicht in einer WG, wo die Klo Tür ausgehangen wurde damit man mit seiner Sexualität blos nicht alleine war. Ich rede von meiner Kindheit, als ich in einer 68er Kommune aufgewachsen bin. Ich konnte nirgends in Ruhe ornanieren. Oh, sorry, das darf man ja nicht mehr sagen.

Ja erst nehmen sie uns die Arbeit, dann brechen sie uns den Willen und dann nimmt man uns die Freiheit und den Spaß und überwacht das auch noch!

Wenn die «Bild»-Kolumne sich ekelt und für die Spießer und verklemmten Typen sich einsetzt, ist was falsch gelaufen in den letzten 20 Jahren. Was ist bitte schön ekealhaft wenn eine Frau kackt oder furzt? Ich rede von Charlotte Roche, die in der Bild kritisiert wird.

Wer sagt, dass er lieber Mozart anmacht, wenn die Frau auf dem Klo sitzt, dann weiß ich wofür die bürgerliche Welt die klassiche Musik eingeführt hat: Damit die ihre Alte nicht beim Kacken hören!

Wir haben uns so davon entfernt, Mensch zu sein, dass man sich nicht wundern muss, dass Videoüberwachung von Hartz 4 Leuten und Lidl Mitarbeitern keine Sau mehr interessiert. Dafür interessiert man sich für die scheiß Profi-Bundesliga, die nur noch Kommerz ist oder für Tiere wie Knut oder Bohlen. Jeder will Star sein, weil keiner mehr zu sich steht oder zu seinem Leben, seinen Gefühlen und zu seinem Schiss oder dem Schiss seiner Freundin. Warum haben sich Leute wie Charles Bukowski die Finger wund geschrieben oder Leute wie Henry Miller oder in den 70er Jahren meine Eltern vor den Wasserwerfer geworfen, damit ihr jetzt völlig verblödet und degeneriert? Wir sind Menschen. Unhygiensich und nicht perfekt und mit Recht auf Spaß, vergesst das nicht, weil wir hüpfen alle mal in die Kiste! Die Schamanin von meiner Mutter hat gesagt Anst ist nur dort, wo jemand über dich bestimmt und urteilt und du das zulässt und du vergisst, dass du stirbst. Also sagt sich der Wolfgang, der hat nicht zu verlieren. Wolfgang hat Narrenfreiheit und erklärt euch die Metaphern der Welt!

Wolfgang liebt Leute, die Mut haben wie Charlotte Roche. Die zu sich stehen und human sind.

Leute, Wolfgang sagt nur eins. Lasst euch nicht reinreden von der Bildzeitung. Seid versaut, oder lasst die versauten Leute in Ruhe, das ist die letzte Freiheit, die wir noch haben als Menschen!

Weil demnächst kommen die Überwachsungskameras vom Staat in eure Badezimmer und Schlafzimmer. Die von Lidl werden abgebaut und dafür kommen die staatlichen Kameras. Die Überwachung wird verstaatlicht. Dann sehen sie auch beim kacken zu, wie ihr ornaniert oder Mozart hört während eure Freundin kackt.

Zuerst fangen die bei den Hartz 4 Leuten an. Bei mir waren sie wahrscheinlich, während ich Leergut weggebracht habe. Aber mir ist das egel, ich schäme mich nicht. Weil ich kenne das aus der 68er Kummune, wo ich aufgewachsen bin. Da gabs auch keine Freiheit und Intimität. Aber dafür war uns und meinem Eltern egal, was die Bild schreibt. In den 70er haben wir alle Therapien durchgmacht vom Urschrei bis zu Kotmännchen basteln, bei uns in den alternativen Kindergärten. Na und? Hats dem Wolfgang geschadet?

Also Charlotte wir wollen dich furzen hören!

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Wie mein Opa immer gesagt hat: “Der Kisinger hat gesagt passt auf die Chinesen auf!”

Das hat der schon 1966 gesagt. Damals war das Land ja schon gefährlich, 7 Jahre zuvor sind die bei den Tibetern einmaschiert, weil ja friedfertige Völker eine Gefahr sind für den Kommunismus.

Die Tibeter in ihren Klöstern mögen auch Fussball. Ich habe mal den Film gesehen “Spiel der Götter”. Da ging es darum, dass einige Mönche die WM 1998 im Kloster sehen wollten und der Abt dagegen war. Wobei Fussball sehr buddhistischer Anschauungunterricht sein kann. Das Ego ist nämlich das Problem, auf dem Platz und auf dem Meditationskissen. Der Untertitel des Filmes ist “Als Buddha den Fußball entdeckte”. Schaut euch mal den Filmausschnitt unten an. Die tibetischen Mönche heucheln nicht nur Friedfertigkeit, sondern haben sie schon hoch entwickelt, da gab es noch keinen Mao tse tung und Jesus wartete noch 500 Jahre auf seine Zeugung. Wenn die miteinander Fussballspielen, bräuchtest du weder einen Schiri noch Polizei im Stadion!!!!! Sehe eine Nation beim Fussball zu und Du weisst wie kultiviert die sind! Das ist die Metapher dahinter! Und China will nicht fair spielen, sondern hart.

Und jetzt glauben die China-Kommunisten die Kultur zu vernichten zu müssen, weil sie Angst haben, andere Völker in China wollen auch mehr Freiheit. Aber weisst du worüber ich froh bin? Dass ich nicht im Konsumrausch bin, billige Chinaprodukte aufkaufen zu müssen. Auch muss ich nicht zum Chinesen nach nebenan um mir eine Glutamatvergiftung zu holen. Weil mein Opa mich damals schon davor gewarnt hat. Für Wolfgang gibt es jetzt Boykott für chinesisches Essen, Olympia und Billigspielzeug.

Das schlimme ist, keine Sau interessiert das mit Tibet, außer ein paar spirituell und sexuell frustrierte Lehrer aus Deutschland mit psychosomatischen Störungen. Die gehen dann zum Retreat zu ihrem Lama und begreifen nicht worum es da geht. Weil sie sich besser fühlen wollen. Aber darum geht das da nicht. Weder beim Fussball noch beim tibetischen Buddhismus, ist es bequem.

Wird über einen besoffenen Promi berichtet oder ein Sexskandal, ist das spannender als über verzweifelte Menschen zu berichten, die sich chinesichen Panzern in den Weg stellen. Vor 40 Jahren (1968) wäre das Anlass gewesen für Straßenschlachten in Deutschland. Aber dafür sind unsere jungen Menschen nicht in der Lage, weil schon 50 % der jungen Menschen zu fett für die Bundeswehr sind. Träge, dumm und verfressen, interessiert sich keiner mehr für Wahrheiten. Neulich hat unser Knuddelbär Knut einen Karpfen aus seinem Teich geholt und vor den Zoobesuchern getötet und anschließend gefressen. Da ging ein Entsetzen um sich. Sowas könne man doch nicht den Zuschauern zumuten. Man, wo leben wir? Ich habe als Kind jeden Sonntag “Im Reich der wilden Tiere” gesehen, da musste jedes Mal ein armes Gnu-Baby sterben! Aber wenn heute in Tibet Mönche erschlagen oder erschossen werden, nur weil sie friedlich sind, geht kein entsetzen durch die Nation. Sag mal, was tun die euch ins Futter? Lasst mal das China-Essen sein, dann kommt ihr zur Besinnung. Das Glutamat geht euch direkt in die Birne. So das war mal eine klare Ansage von einem Trainer, der so ist wie er ist! Ich weiß nämlich sehr wohl zu schätzen, dass ich nicht in einem beschissenen System wie China leben muss und meine Meinung sagen darf!

In dem Filmausschnitt unten hat der tibetische Mönch vollkommen Recht. Aber macht euch mal eure eigenen Gedanken, wer hört schon auf den Wolfgang. Ich sage nur, säße Buddha neben euch im Bus, würdet ihr ihn nicht erkennen. Weil ihr einen iPod laufen habt oder sonst was. Und das ganze Statement hat weder was mit Wellness, Esoterik oder Religion zu tun, bestenfalls mit Fussball.

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Unser Kameramann der Nils, hat mir ein Buch in die Hand gedrückt. Nicht, dass ich nicht lese, aber ich habe ja keine Zeit dazu. Als ich Hausmeister war an der Uni, habe ich viel gelesen, oder vielmehr nach den Büchern gegriffen, wo die süßen Mädels drin rumgeblättert haben. Wenn die Mädels süß aussahen, habe ich in den Büchern rumgeblättert und dran gerochen. Das Parfüm hing bei manchen noch in den Büchern. Das habe ich nur aus Langeweile gemacht.

Aber das Buch hier von Nils heißt “Feuchtgebiete”. Ich dachte erst, es ist so ein Öko-Mist über bedrohte Tiere. Nein es geht hier um Muschis und Arschlöcher von jungen Frauen! Dieses Buch von der Charlotte Roche bricht alle Tabus, bevor ich sie brechen konnte!

Ich meine, ich würde ja gerne mal an Höschen von meiner Nachbarin schnüffeln oder probiere mal Hundefutter, aber hier bricht eine Frau ein Tabus und stellt es für sich als so normal da, wie es ein Mann nie rechtfertigen könnte. Ich habe gleich an den ersten Seiten gemerkt, hier bekommst du Schweißperlen auf der Stirn, Wolfgang. So eine Frau, und davon noch 10 und ich hätte die ideale Frauenmannschaft für Fussball. Die Charlotte, ist vor nicht fies, oder ihre Hauptfigur Helen.

Ja mit so einer Frau würdest Du auch gut Fussball spielen können und mit 11 davon sogar eine Bundesligamannschaft besiegen können. In der Kabine würden die dann sofort die Ansage verstehen: “Mensch ihr müsst den Weibern nach der Halbzeit den Arsch aufreißen.” Wer vor nichts fies ist oder sich ekelt, der oder die macht auch mal eine Blutgrätsche, auch wenn sie menstruell ist. Wenn Frauen die Tage haben, machen die die besten Grätchen, eben die Blutgrätschen. Keine Zicken, sondern neue Säue braucht das Land! Frauen spielen auch so schlecht, weil die sich die Fürze unterdrücken solange sie zusammen sind! Die schämem sich irgendwie. Und dann haben die Bauchschmerzen und werden zickig auf dem Platz. Lieber hauen die sich, was in die Knochen als schön zu spielen und zu furzen. Bei Männern ist das anders, die haben Spaß beim Fussball und furzen. Stürmerinnen rennen auch nur so schnell weil die mal eben schnell an der Eckfahne einen Furz hinstellen können. Frauen mit viel Blähungen sind die besten Stürmerinnen! 1A, was die Charlotte da hingelegt hat. So eine Frau wünscht sich ein Mann. Charlotte, ich liebe die Helen!

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Unser Stasi Discounter Lidl treibt es auf die Spitze mit seiner Bespitzelung. Anstatt Langfinger aufzugreifen, bespitzeln die ihre eigenen Mitarbeiter. Das ist wie in der DDR da hat man auch seine eigenen Mitarbeiter (das eigene Volk) bespitzelt statt den Staatsfeind.

Nur mit dem Unterschied, dass man während der Arbeitszeit im Intershop poppen konnte, was die Stasi nicht interessierte. Die Stasi interessierte was anderes. Die Detektive von Lidl aber, achten darauf, wie oft man zum Klo rennt.

Der Kapitalismus ist ein Krebsgeschwür. Ackermann kassiert 14 Millionen, schreit aber nach dem Staat weil seine Bank nicht so viele Gewinne macht. Klar ist ja auch ein Schweizer. Alles was von den Alpen komm, scheint Geld zu schäffeln. Die Alpen sind ein Geldmagnet.

Früher konnte man ja noch auf die Straße und schreien “Wir sind das Volk”, aber funktioniert das auch vor der Deutschen Bank oder vor der Lidl Filiale? Nein. Unser Feind ist nicht eine Staatsklicke sondern sind einzelne Gängster in Schlips und sitzen in den Führungsetagen und haben uns mächtig an den Eiern, weil ihnen Lidl und die deutsche Bank gehören. Wer will denn auch schon zurück in den Sozialismus? Wir haben keine Wahl, würden wir die Chefs aus den Chefetagen rausprügeln, kämen neue Schlipsträger. Das ist wie mit den Monster- oder Zombiefilmen… Da hilft auch keine Chemotherapie.

Da hilft nur eins. Die Anarchie im Kleinen. Schaltet die Fernseher ab, schaltet die Werbung ab, sprecht nicht die Stammtischparolen, wählt keine Parteien. Es hilft nur:

Stellt euch blöd, kommt zu spät, rotzt dem Chef in den Kaffee, seit der Sand im Getriebe, füllt Formulare falsch aus, verarscht Call-Centeranrufe, füllt alle möglichen Verträge aus und widerruft sie innerhalb von 14 Tagen, kündigt alles, woran die Konzern an euch Geld verdienen, stellt alle zu einer bestimmten Zeit den Strom ab, ihr wisst was ich meine. Die soziale Marktwirtschaft ist am Ende, also seit asozial.

Nah traut ihr euch? Nein, ihr interessiert euch nicht dafür. Übermorgen habt ihr die Nachtrichten wieder vergessen. Wahrscheinlich weil man das Thema Tibet vom Tisch haben will, hat man euch diesen neuen Skandal vor die Füsse geworfen, damit ihr nicht den Olympiaboykott fordert. Mit Olympia will man Geld machen und das Volk soll nicht  den Boykott fordern. Daher hat man euch diese Nachrichten hingeschmissen.

Alles, was man euch vor die Mattscheibe wirft, ist um euch zu manipulieren. Und es ist euch egal. Wo ist der Geist der 68er? Ihr fresst nur noch und habt Angst euren Job zu verlieren, damit ihr eurer Premiere-Abo behalten könnt!

Aber wer hört schon auf die Leute, die an der Seitenline stehen, solange man noch im Spielfeld ist? Nichts ist größer als die Angst hinter die Außenlinie zu gelangen….

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Sach mal, wo sind wir eigentlich? Rambo zieht wieder in den Krieg mit seinem 4. Teil, Crysis, das neue Ballerspiel kommt auf den Markt und keiner weiß die Anforderungen?

Wenn ihr nach Crysis Anforderungen fragt, fragt Rambo. Oder fragt Wolfgang. Wolfgang, also ich, war bei den Panzergrenadieren! Und bevor die mich beim Bund richtig eingekleidet haben, war ich wieder weg! Die Anforderungen sind: Da musst Du ein Arschkriecher sein, nicht mein Ding. Früher in den 80er Jahren war es für junge Menschen inn, den Kriegsdienst zu verweigern, da hatten die die Revolte mit der Muttermilch aufgesogen, wie ich. Da gabs auch schon Rambo, den ersten Teil. Da gabs auch noch Demos gegen Rambo. Was meinst Du wie die damals gegen Crysis demonstriert hätten! Mein Opa, der war in Russland, der würde sich im Grabe umdrehen, der könnte euch sagen wie das wirklich ist, wenn geballert wird. Ihr kennt das doch nur aus den tausenden Fernsehbildern, Kinofilmen und Ballerspielen!

Kinder beschäftigen sich ja nur noch mit Ballerspielen, wie Crysis. Crysis soll ja das neueste ultimative Ballerspiel sein, aus Deutschland.

Soll ich euch mal was sagen? Tickt ihr noch ganz frisch? Wart ihr überhaupt beim Bund? Nee! Aber Ballerspiele! Das ist ja überhaupt nicht echt. Wenn euch der Unteroffizier morgens die Bettdecke wegzieht, ohne Rücksicht darauf ob Du eine Morgenlatte hast oder nicht und die “Kameraden” lachen, das zeigen die in solchen Spielen nicht.

Und heute mit den Auslandseinsätzen ist das doch genauso. Unsere Bahnhöfe kriegen die Sicherheitsbehörden nicht sicher, weil unsere Sicherheit in Weltregionen verteidigt wird, wo nur zuvor Karl May oder Peter Scholl Latour vor uns hinkamen. Aber für eine schnelle Eingreiftruppe kriegen die kaum 250 Soldaten zusammen. Warum? Weil die Kids alle mit 13 Jahren schon völlig verfettet vorm Computer sitzen und Ballerspiele wie Crysis spielen. 250 Männer von 80 Millionen, das heißt der Rest ist untauglich wegen Übergewicht oder Computersucht, oder verblödet. Ich meine ich bin ja auch nicht die Leuchte, aber ich will ja nicht Rambo spielen. Ich bin sowieso gegen sowas. Immer schon! Sollen die sich lieber in den Fussball-Stadien die Hucke vollhauen, aber nicht so! Ja wofür hat man denn Fussball eingeführt? Damit der zivilisierte Mensch aus den Schützengräben rauskommt, seine Uniform auszieht und mit einer Kanne Bier seine Mannschaft feiert, das ist die Metapher dahinter!

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Jetzt haben wir feines Wetter und da juckt ein schon gleich wieder die Unterhose. Man Du. Ich war ja heute zum Vorstellungsgespräch für die Stelle bei dem Fußballverein. Ich wollte ja als Platzwart quer einsteigen und Aufsteigen zum Trainer. Dann können die mich ja als Trainer einstellen, wenn der mal krank ist. So kam ich ja früher auch an meine Trainerstelle für die B-Jugend.

Ach so, ja Unterhose. Da war ja die Tante vom Arbeitsamt, die dabei war und mich dem Vereinsvorsitzenden vorstellte. Der erzählte mir was von Rasenmähen. Dabei haben die einen Ascheplatz, aber der meinte die Grünanlagen drum herum. Die Seitenlinien könnte ich natürlich auch markieren, wenn ich das wollte.

Gut, wie der mir so die Tasche voll laberte verfing sich mein Gehirn irgendwo zwischen meiner Unterhose und der netten Tante vom Arbeitsamt, die meinen Wunsch eines Combacks in der Fussballbranche ernst nahm. Gottseidank hat sie nicht gemerkt wie mir der Seiber an den Mundwinkeln runter lief. Weil die Tante hat sich auch schon auf Frühjahr eingestellt, wie alle Vögelchen, es war ja Wahnsinns Wetter. Auf jeden Fall war der blauer Himmel in meiner Unterhose.

Das scheint aber von ihr so eine Masche zu sein. Ich sollte einen Wisch unterschreiben, das war wohl mein Arbeitsvertrag. Als Trainer dachte ich.

Jetzt habe ich so eine Ein-Euro-Stelle an den Hacken. Hätte es geregnet, hätte die Tante sich nicht so aufgestylt und ich hätte mich nicht auf den blauen Himmel konzentriert und wäre bei der Sache gewesen. Das so ein ausgebuffter Fuchs wie ich auf solche billigen Spiele noch reinfalle, hätte ich nicht gedacht.

Da muss ich gleich gucken, wie ich da wieder raus komme. Diese ganze Frühaufsteherei, kostet ja auch Geld, das lohnt sich ja nicht wirklich. Früher wach, länger auf, länger Radio an und mehr Stromkosten. Deswegen bin ich ein Spätaufsteher, das spart Geld und Zeit. So verschenke ich ja kostbare Zeit, wenn ich da auf dem Rasenmäher rumdöse und die Butterblumen plattfahre, stehe ich ja früher auf und mache früher Kaffee mache und das mit Tagstromtarif, obwohl es fühlbare Nacht ist! Dann ist der Strom von so einem Monat am 15. verbraucht. Jeden Tag 3 Stunden früher aufstehen, kostet ja auch mehr Strom, dann. Auch wenn ich zur Arbeit gehe, aber man braucht ja immer so seine Zeit bis man gefrühstückt hat.

So stehe ich Mittags auf und frühstücke und esse Mittag zu gleich. Das nennt man Brunchen, das ist voll ökologisch!

Aber ich weiß schon wie ich da wieder rauskomme. Ich tue Zucker in den Tank von dem Rasenmäher, dann ist ganz schnell wieder Feierabend!

So gewinnst Du Freizeit!

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Next Page »