Jetzt ist ja unser Löw mit unserer Nutellabande auf Malle! Wenn das mal gut geht! Das ist doch klar, dass der Löw kein Auge zu tun kann. Bei Klassenfahrten muss man höllisch aufpassen, dass die nichts kaputt machen, kiffen oder Komasaufen machen.

Also ich wäre jetzt auch gerne auf Malle, aber ich bin ja das EM-Studio von den Wolfgang am Vorbereiten. Und ich muss auch noch die geheimen Trainingsplätze in Deutschland ausspionieren. Von den Holländern und Engländern. Wolfgang weiß jetzt wo die Engländer trainieren! Ja da guckst Du! Hier bei uns um die Ecke. Ganz geheim. Erstmal akklimatisieren die sich von Ihrem Seeklima auf das Festlandklima. Erst dachte ich das ist einfach nur eine Kreisligamannschaft, die ich da sah. Weil die so müde rumliefen und nicht sonderlich spielten. Aber die sind ja vorsichtig, auch wenn die Engländer an geheimen Plätzen trainieren, kann ja immer noch einer wie der Wolfgang kommen und heimlich Taktiken ausspionieren. Ich weiß auch wie ich mich tarnen werde. Ich gehe mit Mendy hin. Mendy klingt ja englisch. Mendy ist meine neue Gummipuppe. Der ziehe ich ein T-Shirt an, etwas länger damit man die Öffnung von Mendy nicht sieht und dann trägt die auch passend die Minimode von der Insel. Mendy ist auch blass.

Also mit Mendy kann ich direkt bis zum Spielfeldrand, wo die Engländer spielen, dann falle ich nicht auf. Mendy sieht aus wie eine englische Spielerfrau.

Ich habe Mendy nur dafür geholt. Für die EM. Die geht ungebraucht zurück! Am besten ich lege Sie vor die Duschkabine der englischen Mannschaft, bevor die Jungs dann nach dem dritten Spiel nach England nach Hause fahren. Die wissen wie man mit einer wie Mendy umgeht.

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

So jetzt ist EM angesagt! Scheiß was auf andere Themen, die haben noch Zeit. Morgen ist auch noch ein Tag, sach ich immer. Nein nach der EM ist auch noch Zeit.

Aber erstmal meine Gratulation an den SCP Münster, der sich vorzeitig für die neue Regionalliga qualifiziert hat. Seit ihr selbst Schuld! Mit mir könntet ihr in der 2. Liga sein! Aber egal! Herzlichen Glückwunsch an die 4. Klässler! Sach mal wo ist da die Logik? Erst steigt Ihr ab in die 4. Liga aus der Regionalliga und dann steigt ihr jetzt wieder auf, aber die Regionaliga ist runtergestuft worden, so ist das doch!

Apros 4. Liga. In der Schweiz, wo die die EM 2008 austragen, quasi das nördlichste Entwicklungsland aus fussballtechnischer Sicht, sind die Masern ausgebrochen. Wie gut, das das nicht Ebola ist!

Jetzt haben wir den Salat. Da trägst Du einmal ein Fussballtunier in einem Entwicklungsland aus und schon bricht die Seuche aus! Ab sofort widme ich mich dem Thema EM 2008, ich glaube ihr nehmt das alle nicht ernst. Ich sehe noch keine Fahnen, keine Fanartikelflut, wo seit ihr Fans? Das Turnier wird hart, nicht weil wir harte Gegner haben, sondern weil die EM in Österreich ausgetragen wird. Wenn Ihr vorhabt, Kinder mit zunehmen nach Österreich zur EM, passt auf! Nicht dass der Inzest-Papa der Nation euch schwarz Karten für das nächste Spiel verkaufen will. Kauft nichts von österreichischen Onkeln, die ihr nicht kennt! Das hat man mir immer gesagt, nimm nichts von fremden Leuten. Und in die Schweiz auch auch nur mit Vorsicht, weil dort eine Epidemie herrscht von Masern!

Ich sehe da sowieso schwarz. Unsere Jungs sind ja noch so jung. Die stecken sich bestimmt mit der tödlichen Kinderkrankheit an. Das mit dem Inzestskandal in Österreich, dem Teilchenbeschleuniger in der Schweiz und den Masern, das ist alles eine riesengroße Aktion unser Fussballbollwerk aufzuhalten. Weil so stark war die deutsche Manschaft noch nie!

Ich nehme ja an, dass das Ausland auch verstärkt ihr Training auf deutsche Fussballplätze verlegen wird. Deshalb Augen auf! Für jeden Hinweis, ob bei euch vor der Haustür die Holländer oder Italiener oder sonstwas trainieren, gebt mir bescheid, ich werde im EM-Studio darüber berichten!

Ach so EM-Studo. Wer es noch nicht weiß, Wolfgang wird berühmt, der kommt groß raus, weil der ein eigenes EM Studio hat im Web-TV! Das haben andere total verschlafen. Und was ich noch bekanntgeben muss, ich habe mittlerweile drei Assistentinnen für das Studio und davon sind zwei Ladys richtig süße Fussballerinnen. Und weisst Du was? Der Wolfgang wird der Trainer von denen oder deren Mannchaft! Ja ich weiß, das sind ein bisschen zu viele Infos auf einmal und ungewöhnlich für den Wolfgang, aber ihr seit selbst Schuld den Wolfgang zu unterschätzen, der wird Fussballtrainer einer Frauenfussballmanschaft und bringt die groß raus.

Ja da guckst Du!

Und das beste ist, der Wolfgang hat wieder einen neuen Getränkemarkt. Da kann ich auch anschreiben während der EM.

Also Leute zeigt mir konspirative Fotos von Fussballmannschaften, die für die EM trainieren bei euch vor der Haustür! Ich komme mit der Kamera hin! Dann lassen wir deren heimliches Trainingslager dieser scheiß Mannschaft auffliegen!

Woran ihr solche Nationalmannschaften erkennt? Also bitte! Wenn die schlecchter spielen als eure Senioren-Elf, dann ist das verdächtig! Weil die haben sich doch alle mit den Masern angesteckt!

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Wie fing alles an? Ich glaube die großen Titten von Gertrud in der Uni, wo ich damals Hausmeister war. Ich konnte nur Eindruck schinden, indem ich ihr eine Geschichte schrieb. Ich wollte nicht, dass sie mich als Künstler entdeckt, sondern ich wollte eine junge Frau. Ich dachte im grauen Kittel wirst Du ja nicht ernst genommen. Ich wusste, dass man nicht studieren musste um gut zu sein. Ich war Hausmeister und was hätte Gertrud gedacht, wenn ich zu ihr ins Semester gekommen wäre? Ging ja gar nicht, ich war ja nach der Schule abgegangen und habe mich für die Handwerkerlehre entschieden. Also musste ich was tolles schreiben. Ich steckte die Geschichte in einen Briefumschlag, den ich in der Unibibliothek in das Buch legte, was Sie seit Tagen aus lieh. Sie hatte wohl eine Arbeit zu schreiben. Ich weiß nicht ob sie die ganze Geschichte von mir las.

Die Geschichte, die ich Gertrud schrieb:

Metzgereifachverkäuferinnen machen mich schwach. Ich weiß ich sollte Metzgereien meiden. Ich sollte generell meine Ernährung umstellen, das wäre auch gesünder. Aber alleine der Geruch einer Metzgerei schaltet mein Hormonsystem auf Autopilot um. Nichts ist schwerer als gegen seine Ernährungsgewohnheiten anzugehen. Genauso wie bei seinem sexuellen Verlangen. Nicht umsonst sind Dicke Menschen nur frustrierte Singels, auch!

 

Wenn ich geil bin oder Hunger habe sollte ich Metzgereien meiden. Vielleicht vorher eine Schnitte essen oder mir einen runter holen. Vielleicht hilft das. Wenn ich Hunger habe oder geil bin, dauert es nicht lange und ich gehe aus dem Haus und schaue mir durch die Schaufensterscheibe stundenlang fette Fleischfachverkäuferinnen an. Was, denn? Andere gehen in Sexshops, ja und?

 

 

Nach dem Sex frisst man gerne, auch! Das liegt daran, dass in Filmen zwar der abartige Sex gezeigt wird, aber nicht wie die danach sich eine Kippe in den Hals stecken. Die mit der Kippe, sind die schlankeren Menschen.

Aber Martha ist anders. Martha ist ein Vollweib, 90 kg und einen Körper zum rumsauen. An dem Abend als sie mich zu sich einlud zum Krakauer-Essen, kam wir nicht mal zum Vorspiel mit Wurst und Senf, sie riss mich gleich ins Bett und knipste das Licht aus. Dann drückte sie mich an ihre Brüste. Ich roch Ihre Haut: ALRAUCH. „Greif Zu, ist genug da!“ keuchte sie.

 

Kaum beiße ich rein, schmeißt sich auf mich. Ich bekomme kaum Luft. Hüpfburg, denke ich. Aber unter der Hüpfburg! Und die Hüpfburg ist nicht mit Luft gefüllt, sondern mit Fett. Fett ist schwerer als Luft, oder? Aber weicher. Wieviel Atü hat sie wohl in den Armen? Kann man Fett in Atü messen? Nein auf Ihren Armen sind Krater, da ist wenig Luft drauf. Klar ist Fett schwerer als Luft, es sitzt ja alles unten bei ihr.

 

Das liebe ich an fetten Fleischfachverkäuferinnen. Ihr Nacken ganz besonders und ihre Achseln. Ich schmecke Marinade und Pökelsalz. Marinade von Nackenkotlets. Dann beugt sie sich zu mir. Ihre dicke Rippe nimmt mir den Atem. Ihr Gesicht kommt mir nahe und Ihre Schweinebacken tragen weißen Flaum wie Borsten auf Speckschwarten. Daraus machen die Metzger die Schnitzel für die Pommesbuden. Von Sinnen greife ich runter zu ihrem Bauchlappen, Sie grunzt. Mir wird schwarz vor Augen, ich gehe nie werde mit leerem Magen raus.

 

Am Hinterschinken ziehe ich an einem Knubbel und lasse wieder los. Er rollt sich regelrecht zusammen. Sie quiekt.

Klar doch! Alles passt sich der Umgebung an. Paare sehen sich mit den Jahren immer ähnlicher, Hunde und Herrchen sind wie Zwillinge, selbst Autofahrer sehen aus wie ihre Autos mit der Zeit, auch!

Ich erreiche ihren Naturdarm, kalt und glatt. Meine Finger bohren immer tiefer rein. Sie entspannt sich und ihr entweicht ein leiser langanhaltenes dumpfes Geräusch. Na, das spart ja richtig Heizkosten, denke ich mir. Sie drückt mein Gesicht genau dort hin. „Greif zu, ist genug da“, grunzt sie. Meine Zunge ertastet Leberwurst, Kräuterleberwurst. Oh nein, denke ich. Gierig strecke ich meine Zunge rein, werde geil und gierig. Ich verschlinge alles. Zwischendurch beiße ich vom Schinken ab, schmeckt salzig. Sie zuckt.und zuckt und zuckt. Plötzlich Stille. Ist sie gekommen? Eingeschlafen? Nein, sie schnarcht nicht. Sie liegt regungslos auf mir, egal denke ich jetzt, in Ekstase. Ich verschlinge nur noch ohne zu kauen, immer gieriger, dieses zarte Fleisch, so warm, salzig. Ich explodiere.

Am Morgen im Bett, liegt Martha neben mir. Sie macht einen angefressenen Eindruck. Scheiße, das muss aufhören, Wolfgang. Soviel Fleisch, das ist nicht gut. Das nächste Mal esse ich eine Scheibe Brot dazu.

 

Ich bekam eine Vorladung, drei Tage später, eine Anhörung vor meinem Chef, der Direktion und einem Beisitzer, der für Gertrud S. sprach. Ob ich das öfter mache würde, fing das dann an und „wir danken Ihnen endetete das. Nicht ganz. Nämlich nachmittags lag schon meine Kündigung im Briefkasten. Ich wollte doch nur eine Kurzgeschichte schreiben, meiner Gertrud zuliebe. So eine Geschichte sollte man mal als Film drehen.

Wolfgang isst Gammelfleisch

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Jeder hat Schwächen! Der eine isst zu viel, der andere trinkt zu viel und wiederum andere lieben sexuell Ausschweifungen. Fetische nennt man das auch. Aber ich habe mich nie in in Sexshops getraut, weil meine Mutter die mir ausgeredet. Nein, Nein, ich bin alles andere als verklemmt aufgewachsen. Aber ich war als Kind in einer 68er Kommune. Und in den 70er Jahren war meine Mutter mehr so eine Frau, die sich jeden Mann oder Frau holte und hatte etwas hasserfülltes gegen das spießige Sexleben. “Dein Vater, der geht da hin, wenn er von seiner Arbeit kommt. Grauen Arbeitkittel aus und vorher nochmal einen Blick über die Schulter, damit man nicht erkannt wird und dann ab in den Sexshop“.

Meine Mutter versuchte stattdessen, dass ich meine Sexualität frei lebte. Aber ich wollte so sein wie die anderen Jungs, die in normalen Familien aufwuchsen und starke Sprüche machten aus Verlegenheit jemand könne ihre Unerfahrenheit erkennen. Deswegen habe ich mich geschämt meiner herkunft geschämt, aus einer SEX-Wohngemeinschaft her zu kommen. Ich steckte in der Klemme zwischen dem emanzipierten Frauenbild meiner Mutter und den sexistischen Anzüglichkeiten und Sexkalauer meiner Freunde, die aus Arbeiterfamilien kamen.

Irgendwann habe ich mich nicht mehr getraut in den Sexshop zu gehen, weil ich dachte, jetzt bin ich zu alt dafür und man würde merken, dass ich das erste Mal drin bin. Ich hatte ja keine Vorstellung wie das da drin aussah, bis heute. Nachher schmeiße ich da was um oder muss bezahlen fürs Anfassen. Was fasst man eigentlich an im Sexshop an?

Ich habe mit der Zeit eine Vorliebe entwickelt, auch ohne Sexshop. Eine Vorliebe zu der meine Mutter nie abschätzig geredet hatte. Dann konnte das nur in Ordnung sein. Als ich damals mit meiner Oma einkaufen war, gingen wir eines Tages zum Metzger. Dort hingen an der Wand rote Fleischklumpen mit Rippen und so. Es roch nach Geräuchertem und so frisch nach Fleisch. Es war auch kühler und im Vergleich zur schwülen Luft draußen und ich genoss den Aufenthalt so sehr. Auch fiel mir eine Frau so um die 45 auf, die ganz freundlich zu mir rüberlächelt. Wie alt ich denn sei? “Sechs!” antwortete ich. “Ah dann kommst du jetzt bald in die Schule, ja dann bist Du ja schon groß, aber ich gebe dir trotzdem ein Stück Kinderwurst.”

So hat mich meine Mutter nie gefüttert. Die Wurst schmeckte mir, ihr Lächeln war so klar und ihre Stimme so laut, anders als meine meine bekiffte Mutter und ihre Freunde. Sie war so fürsorglich. Mit Ihrer weißen Schürze sah sie aus, wie eine Krankenschwester, nur das sie nach Wurst roch. Zumindest kam mir die Lust entgegen. Von Kopf bis Fuss nach Wurst, dachte ich. Die hat bestimmt nicht so Käsefüsse wie meine Oma. Die riechen bestimmt auch nach Wurst!

Na, schmeckst, kleiner Mann?” Jetzt zuckte ich zusammen, ihr Blick war so klar und lieb, dass ich am liebsten in die Arme gefallen wäre zum Ausheulen. So eine gute Frau, die Kinder riechen bestimmt auch nach Wurst. Meine Oma war ja meine Oma und sie war ja auch lieb, aber sie hatte Käsefüße, die rochen ganz besonders, wenn sie beim Fernsehen die Füße hochlegte. Seither mag ich keinen Käse, nur Wurst.

“Oma, wann gehen wir wieder zu der Wurstthekenfrau?” fragte ich. “Aber wir sind doch gerade erst raus, zu Metzger geht man nur einmal die Woche, ich habe uns Gehirn und Schweinefüße geholt, das magst du doch so!”

Ja mochte ich sehr, bis ich zum BSE Skandal gemerkt habe, dass mich meine Oma mit Rinderhirn fütterte oder war das Schweinehirn? Sie meinte es ja nur gut. Hättesie es gut gemeint, wäre sie mit mir täglich zu der Frau mit der weißen Plastikschürze.

So jetzt ist es raus. Ich habe eine Vorlieber für Fleischfachverkäuferinnen. Und das schlimme ist, ich habe nicht so viel Geld beim Metzger einzukaufen, also ist der Gang zum Metzger für mich so schwer wie in den Sexshop zu gehen. Manchmal esse ich 3 Wochen kein Fleisch und spare auch beim Bier und ich bin schon ganz aufgeregt, wenn ich statt zum Aldi richtig zum Metzger gehe. Ich habe schon Herzklopfen, muss mir etwas Mut antrinken. Drehe mich ständig um ob jemand zusieht wie ich zum Metzger gehe. Und dann drehe ich mich im letzten Moment um. Mein dämlicher Halbbruder, der Klaus ist ja auch Metzger, das macht es viel schlimmer, weil den jeder in der Stadt kennt. Das macht es besonders schwer, weil ich denke, die beim Metzger würden denken, dass ich die ausspioniere oder so. Es gibt viele Gründe…

Nein, ich erzähle es euch, ist ja auch egal, weils natürlich ist, ich habe eine Latte. Ich stehe vor dem Metzger und schaue mich um, in der Hoffnung keiner erkennt mich. Das ist ein Grund warum ich oft alleine bin, weil man mich verlabert hat, weil ich auch Metzgerweiber stehe, so wie die das im Fussballverein immer gesagt haben. Ich stehe auch Fleischfachverkäuferinnen, das ist was ganz anderes! Habe ich immer gekontert noch in der Umkleidekabine vorm Spiel, wenn meine Mannschaftskollegen mich vorm Spiel aufziehen wollte und die hat immer gegrölt, auch noch wenn die auf dem Platz standen. Die konnten gar kein richtiges Zuspiel weil der eine oder andere vor Lachen zusammen brach. Dann war ich es Leid. Diese sexuelle Offenheit, wie meine Mutter mir in der Kommune immer eingeredet hat, ist in Fussballmanschaften Tabus! Oder eine Lachnummer. Dann fingen die an mir Wurst und so eine Zeug in die Tasche zu packen oder in die Fussballschuhe um mich damit aufzuziehen. Das war übrigens der Grund warum ich meinen Trainerschein gemacht habe, damit die mich nicht mehr verulken. Aber getuschelt haben die immer noch. Deshalb habe ich lieber Geschichten dazu geschrieben und die Schnauze gehalten Aber Geschichten sollte man für sich behalten, wenn man kein Künstler ist.

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Ja sag mal, was ist denn hier los? Sind wir im Mittelalter? Erst kommt der betriebswirtschaftliche Imperialismus, dann wird unsere letzte Freiheit beschränkt- Lustvoll kacken.
Ich habe meine Kindheit gehasst. Weil ich in einer bürgerlichen Welt aufwachsen wollte und nicht in einer WG, wo die Klo Tür ausgehangen wurde damit man mit seiner Sexualität blos nicht alleine war. Ich rede von meiner Kindheit, als ich in einer 68er Kommune aufgewachsen bin. Ich konnte nirgends in Ruhe ornanieren. Oh, sorry, das darf man ja nicht mehr sagen.

Ja erst nehmen sie uns die Arbeit, dann brechen sie uns den Willen und dann nimmt man uns die Freiheit und den Spaß und überwacht das auch noch!

Wenn die «Bild»-Kolumne sich ekelt und für die Spießer und verklemmten Typen sich einsetzt, ist was falsch gelaufen in den letzten 20 Jahren. Was ist bitte schön ekealhaft wenn eine Frau kackt oder furzt? Ich rede von Charlotte Roche, die in der Bild kritisiert wird.

Wer sagt, dass er lieber Mozart anmacht, wenn die Frau auf dem Klo sitzt, dann weiß ich wofür die bürgerliche Welt die klassiche Musik eingeführt hat: Damit die ihre Alte nicht beim Kacken hören!

Wir haben uns so davon entfernt, Mensch zu sein, dass man sich nicht wundern muss, dass Videoüberwachung von Hartz 4 Leuten und Lidl Mitarbeitern keine Sau mehr interessiert. Dafür interessiert man sich für die scheiß Profi-Bundesliga, die nur noch Kommerz ist oder für Tiere wie Knut oder Bohlen. Jeder will Star sein, weil keiner mehr zu sich steht oder zu seinem Leben, seinen Gefühlen und zu seinem Schiss oder dem Schiss seiner Freundin. Warum haben sich Leute wie Charles Bukowski die Finger wund geschrieben oder Leute wie Henry Miller oder in den 70er Jahren meine Eltern vor den Wasserwerfer geworfen, damit ihr jetzt völlig verblödet und degeneriert? Wir sind Menschen. Unhygiensich und nicht perfekt und mit Recht auf Spaß, vergesst das nicht, weil wir hüpfen alle mal in die Kiste! Die Schamanin von meiner Mutter hat gesagt Anst ist nur dort, wo jemand über dich bestimmt und urteilt und du das zulässt und du vergisst, dass du stirbst. Also sagt sich der Wolfgang, der hat nicht zu verlieren. Wolfgang hat Narrenfreiheit und erklärt euch die Metaphern der Welt!

Wolfgang liebt Leute, die Mut haben wie Charlotte Roche. Die zu sich stehen und human sind.

Leute, Wolfgang sagt nur eins. Lasst euch nicht reinreden von der Bildzeitung. Seid versaut, oder lasst die versauten Leute in Ruhe, das ist die letzte Freiheit, die wir noch haben als Menschen!

Weil demnächst kommen die Überwachsungskameras vom Staat in eure Badezimmer und Schlafzimmer. Die von Lidl werden abgebaut und dafür kommen die staatlichen Kameras. Die Überwachung wird verstaatlicht. Dann sehen sie auch beim kacken zu, wie ihr ornaniert oder Mozart hört während eure Freundin kackt.

Zuerst fangen die bei den Hartz 4 Leuten an. Bei mir waren sie wahrscheinlich, während ich Leergut weggebracht habe. Aber mir ist das egel, ich schäme mich nicht. Weil ich kenne das aus der 68er Kummune, wo ich aufgewachsen bin. Da gabs auch keine Freiheit und Intimität. Aber dafür war uns und meinem Eltern egal, was die Bild schreibt. In den 70er haben wir alle Therapien durchgmacht vom Urschrei bis zu Kotmännchen basteln, bei uns in den alternativen Kindergärten. Na und? Hats dem Wolfgang geschadet?

Also Charlotte wir wollen dich furzen hören!

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Man Du! Der Frittenmeister hat Recht! Wir sind das Fussballvolk! Die Basis, die Ursuppe für den Fussball in diesem Lande! Und bei den Hartplatzhelden könnt Ihr Basisdemokratie des Fussballs leben! Dort kann jeder, der sich registriert, Videos hochladen von den schönsten Fussballszenen im Amateurfussball in Deutschland ansehen. Aber erstmal geht es um die Unterstützung der Hartplatzhelden bei Ihrem Kampf für den Amateurfussball!

Also in die Liste eintragen!

So ein Mist, sowas hätte es vorher geben sollen, sonst wäre ich nicht aus meinem Fussball-Verein rausgeschmissen worden! Da hätte dann einer mit der Videokamera die Szene aufgenommen und wäre beweistauglich für mich gewesen.

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

%3D

Ich habe den Code geknackt! Steht direkt rechts neben dem Video. Ich kann jetzt Biggi immer umsonst sehen! Ich habe den Fernseher umgestellt für die Fussball EM und musste die Sender neu programmieren und prompt hatte ich Biggi Bardot in Neun Live drauf. Ohne Kosten! Versucht das auch mal, den Sender neu einstellen und ihr bekommt Biggi kostenlos, oder machen die das jetzt zur EM? Ich dachte immer das würde Geld kosten so Sexangebote im Fernsehen.

Auf jeden Fall ist die Biggi der Prototyp für den Frauenfussball. Ich wollte die gestern mal anrufen, live in Ihre Sendung um sie zu fragen ob sie Lust hat bei mir mitzuspielen. Erotikfussball, nenne ich das mal. Aber ich kam gestern nicht durch, ich versuchs heute abend nochmal. Ich habs bestimmt 20 mal versucht! Wahrscheinlich weil so viele Geld verdienen wollen, ist da immer besetzt. Die Leitung sagt auch immer, die Anruf hat 50 cent gekostet. Ist ja Quatsch, ich kam ja nicht durch. Außerdem will ich die Biggi ja was Ernstes fragen, das kostet ja nichts, ich will ja nicht beim Gewinnspiel mitspielen!

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Der Frittenmeister schreibt jetzt gibts Titten, genau gesagt zur Zeit, wenn Delling und Netzer sich die Eier kraulen und dummes Zeug erzählen und dabei Geld verdienen.

„Hot Shots“ soll das Baby heißen, im Quizsender NeunLive wird es zwischen dem 7. und 29. Juni auf Sendung gehen.

So sieht das dann aus, schauts euch an, Biggi und Freundin zeigen sich auf 9 live zu der Zeit wenn Netzer Spielanalysen macht im Fernsehen.

=

Das ist völlig am Thema vorbei sag ich euch! Frauenfussball hat mehr verdient als so ein abgespackter Sender. Wir brauchen die Mädels, der Frauenfussball braucht solche Mädels, aber doch nicht um Netzer den Rang abzulaufen sondern unseren Frauenfussballern! Da musst Du ganz sensibel anfangen. Vielleicht erst in der Kreisliga, live vor der Würstchenbude. Klamotten runter und währende der Halbzeitpause auf den Ascheplatz und Titten-Bolzen, so nenne ich das.

Das möchte ich mal sehen, was die Zuschauer sagen wenn Biggi und Luna sich die Bälle zu spielen. Das wäre übrigens der neue EM Ball. Mit Nippelmuster und viel weicher. Das spielt man auch viel behutsamer mit. Das geht ja jetzt nur darum, den Männern den Frauenfussball näher zu bringen. Das das schön aussieht. Das mit dem Frauenfussball haben doch die DFB-Bonzen falsch organisiert. Unsere Mädels sind zwar Weltmeister, aber da brauchst Du doch einen Gentest um die Weiblichkeit nachzuweisen, sonst glaubt dir das doch keiner. Ich glaube die Mädels, also unsere Nationalmannschaft, könnte doch auch in einer Herren-Firmenmannschaft aufgestellt sein. Da ist doch keine Kurve dran.

Früher haben mich als Kind am Herrenfussball die muskulären Waden fasziniert von dem Gerd Müller. Sowas ist prägend. Aber wenn in Zukunft ein Junge eine geile Nationalspielerin sieht, wird der sich verlieben und die Fussballbildchenindustrie wird boomen, wie vor 40 Jahren! Mittelstümerinnen wie Biggi als Wichsvorlage! Ja das prägt eine Fussballnation. Wenn Frauen und Männern ihre Vorzüge in die Fussballwaagschale legen und in Konkurrenz treten, dann gäbe es in der Berichterstattung eine gleichberechtigte Zweiteilung in der Sportschau. 1 Liga Männer, 1. Liga Frauen würden gleichwertig gezeigt. Die Frauen würden sich die neusten Short und Oberteile der Spielerinnen ansehen und die Familie würde wieder Fussball schauen. Das wäre Familienpolitik! Die ganze Familie sitzt wieder vor einem Fernsehapparat und schaut Sportschau. Der Frauenfussball ist zwar gut, aber nicht schön. Das sage ich immer wieder. Das sieht doch nicht aus wenn die auch rotzen und Nase ausblasen wie die Kerle, davon kriege ich Alpträume! Ich spüre doch die betretende Verlegenheit der Nation, keiner mag das ansprechen, das die hässlich sind! Kein Bauernblatt würde die auf die erste Seite packen!

An Emma gerichtet, das soll nicht sexistisch gemeint sein! Nur wie Eva Herman, oder wie die EX-Mutter der Nation propagiert hat, geht es um die Rollenverteilung. Kinder müssen wieder ein Orientierung haben, wenn die nämlich Frauen auf dem Platz sehen oder im Fernsehen, die aber keine Frauen sind oder nur auf dem Ausweis, ist das gefährlich. Man sollte das verbieten! Deswegen finde ich gut, dass Biggi und wie heisst die andere nochmal Maßstäbe setzen im Frauenfussball. Aber in 9 live zu der Zeit wenn Delling und Netzer sich an die Klöten gehen? Ich will beide sehen und nicht ständig hin und her zappen!

Ich stell mir nur vor, wie die Süßen bei einer WM ihren BH oder Höschen in die grölende Fankurve werfen! Deswegen heisst das Fankurve!

Und noch eins! Fussball hat sich seit Anbeginn so verändert, das glaubst du nicht. Früher war es in England, dass sich zwei Dörfer um einen Ball geprügelt haben! Auf der Straße! Nichts ist ewig. Das wollte ich nur sagen falls ihr mein der Wolfgang spinnt doch. Abseits wird doch auch langsam aufgeweicht. Alles ist im Fluss, das ist die Metapher dahinter. So jetzt muss ich zum Getränkemarkt, neue Freunde holen.

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Wie mein Opa immer gesagt hat: “Der Kisinger hat gesagt passt auf die Chinesen auf!”

Das hat der schon 1966 gesagt. Damals war das Land ja schon gefährlich, 7 Jahre zuvor sind die bei den Tibetern einmaschiert, weil ja friedfertige Völker eine Gefahr sind für den Kommunismus.

Die Tibeter in ihren Klöstern mögen auch Fussball. Ich habe mal den Film gesehen “Spiel der Götter”. Da ging es darum, dass einige Mönche die WM 1998 im Kloster sehen wollten und der Abt dagegen war. Wobei Fussball sehr buddhistischer Anschauungunterricht sein kann. Das Ego ist nämlich das Problem, auf dem Platz und auf dem Meditationskissen. Der Untertitel des Filmes ist “Als Buddha den Fußball entdeckte”. Schaut euch mal den Filmausschnitt unten an. Die tibetischen Mönche heucheln nicht nur Friedfertigkeit, sondern haben sie schon hoch entwickelt, da gab es noch keinen Mao tse tung und Jesus wartete noch 500 Jahre auf seine Zeugung. Wenn die miteinander Fussballspielen, bräuchtest du weder einen Schiri noch Polizei im Stadion!!!!! Sehe eine Nation beim Fussball zu und Du weisst wie kultiviert die sind! Das ist die Metapher dahinter! Und China will nicht fair spielen, sondern hart.

Und jetzt glauben die China-Kommunisten die Kultur zu vernichten zu müssen, weil sie Angst haben, andere Völker in China wollen auch mehr Freiheit. Aber weisst du worüber ich froh bin? Dass ich nicht im Konsumrausch bin, billige Chinaprodukte aufkaufen zu müssen. Auch muss ich nicht zum Chinesen nach nebenan um mir eine Glutamatvergiftung zu holen. Weil mein Opa mich damals schon davor gewarnt hat. Für Wolfgang gibt es jetzt Boykott für chinesisches Essen, Olympia und Billigspielzeug.

Das schlimme ist, keine Sau interessiert das mit Tibet, außer ein paar spirituell und sexuell frustrierte Lehrer aus Deutschland mit psychosomatischen Störungen. Die gehen dann zum Retreat zu ihrem Lama und begreifen nicht worum es da geht. Weil sie sich besser fühlen wollen. Aber darum geht das da nicht. Weder beim Fussball noch beim tibetischen Buddhismus, ist es bequem.

Wird über einen besoffenen Promi berichtet oder ein Sexskandal, ist das spannender als über verzweifelte Menschen zu berichten, die sich chinesichen Panzern in den Weg stellen. Vor 40 Jahren (1968) wäre das Anlass gewesen für Straßenschlachten in Deutschland. Aber dafür sind unsere jungen Menschen nicht in der Lage, weil schon 50 % der jungen Menschen zu fett für die Bundeswehr sind. Träge, dumm und verfressen, interessiert sich keiner mehr für Wahrheiten. Neulich hat unser Knuddelbär Knut einen Karpfen aus seinem Teich geholt und vor den Zoobesuchern getötet und anschließend gefressen. Da ging ein Entsetzen um sich. Sowas könne man doch nicht den Zuschauern zumuten. Man, wo leben wir? Ich habe als Kind jeden Sonntag “Im Reich der wilden Tiere” gesehen, da musste jedes Mal ein armes Gnu-Baby sterben! Aber wenn heute in Tibet Mönche erschlagen oder erschossen werden, nur weil sie friedlich sind, geht kein entsetzen durch die Nation. Sag mal, was tun die euch ins Futter? Lasst mal das China-Essen sein, dann kommt ihr zur Besinnung. Das Glutamat geht euch direkt in die Birne. So das war mal eine klare Ansage von einem Trainer, der so ist wie er ist! Ich weiß nämlich sehr wohl zu schätzen, dass ich nicht in einem beschissenen System wie China leben muss und meine Meinung sagen darf!

In dem Filmausschnitt unten hat der tibetische Mönch vollkommen Recht. Aber macht euch mal eure eigenen Gedanken, wer hört schon auf den Wolfgang. Ich sage nur, säße Buddha neben euch im Bus, würdet ihr ihn nicht erkennen. Weil ihr einen iPod laufen habt oder sonst was. Und das ganze Statement hat weder was mit Wellness, Esoterik oder Religion zu tun, bestenfalls mit Fussball.

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

Unser Kameramann der Nils, hat mir ein Buch in die Hand gedrückt. Nicht, dass ich nicht lese, aber ich habe ja keine Zeit dazu. Als ich Hausmeister war an der Uni, habe ich viel gelesen, oder vielmehr nach den Büchern gegriffen, wo die süßen Mädels drin rumgeblättert haben. Wenn die Mädels süß aussahen, habe ich in den Büchern rumgeblättert und dran gerochen. Das Parfüm hing bei manchen noch in den Büchern. Das habe ich nur aus Langeweile gemacht.

Aber das Buch hier von Nils heißt “Feuchtgebiete”. Ich dachte erst, es ist so ein Öko-Mist über bedrohte Tiere. Nein es geht hier um Muschis und Arschlöcher von jungen Frauen! Dieses Buch von der Charlotte Roche bricht alle Tabus, bevor ich sie brechen konnte!

Ich meine, ich würde ja gerne mal an Höschen von meiner Nachbarin schnüffeln oder probiere mal Hundefutter, aber hier bricht eine Frau ein Tabus und stellt es für sich als so normal da, wie es ein Mann nie rechtfertigen könnte. Ich habe gleich an den ersten Seiten gemerkt, hier bekommst du Schweißperlen auf der Stirn, Wolfgang. So eine Frau, und davon noch 10 und ich hätte die ideale Frauenmannschaft für Fussball. Die Charlotte, ist vor nicht fies, oder ihre Hauptfigur Helen.

Ja mit so einer Frau würdest Du auch gut Fussball spielen können und mit 11 davon sogar eine Bundesligamannschaft besiegen können. In der Kabine würden die dann sofort die Ansage verstehen: “Mensch ihr müsst den Weibern nach der Halbzeit den Arsch aufreißen.” Wer vor nichts fies ist oder sich ekelt, der oder die macht auch mal eine Blutgrätsche, auch wenn sie menstruell ist. Wenn Frauen die Tage haben, machen die die besten Grätchen, eben die Blutgrätschen. Keine Zicken, sondern neue Säue braucht das Land! Frauen spielen auch so schlecht, weil die sich die Fürze unterdrücken solange sie zusammen sind! Die schämem sich irgendwie. Und dann haben die Bauchschmerzen und werden zickig auf dem Platz. Lieber hauen die sich, was in die Knochen als schön zu spielen und zu furzen. Bei Männern ist das anders, die haben Spaß beim Fussball und furzen. Stürmerinnen rennen auch nur so schnell weil die mal eben schnell an der Eckfahne einen Furz hinstellen können. Frauen mit viel Blähungen sind die besten Stürmerinnen! 1A, was die Charlotte da hingelegt hat. So eine Frau wünscht sich ein Mann. Charlotte, ich liebe die Helen!

Jetzt Wolfgangs Videos ansehen!

123 - Bookmark

« Previous PageNext Page »